ElitePartner Test und ElitePartner Erfahrungen

ElitePartner Testergebnis

Gesamtergebnis:



Praxistest:

Funktionen:

Nutzerfreundlichkeit:

Preis-Leistung:



Kostenlos anmelden!


Fazit: ElitePartner positioniert sich als die Partnervermittlung für Akademiker. Die Funktionen sind gut, die Anzahl der Mitglieder hoch und der Praxistest in Ordnung.

Vor- und Nachteile von ElitePartner:

Positiv bei ElitePartner

  • Gute Partnervermittlung, die auch tatsächlich funktioniert
  • Viele Mitglieder in der Schweiz
  • Mit der App gut von unterwegs nutzbar

Negativ bei ElitePartner

  • Abomodell mit automatischer Verlängerung (haben allerdings alle Partnervermittlungen)
  • Mitglieder könnten etwas kontaktfreudiger sein

Unser Tipp zu ElitePartner


Ohne eine Premiummitgliedschaft werden Sie auch auf ElitePartner nicht ernsthaft einen Partner finden. Wie alle grossen und seriösen Partnervermittlungen verlangt auch ElitePartner eine Gebühr für die Kommunikation mit anderen Mitgliedern. Nutzen Sie allerdings zunächst die kostenlose Mitlgiedschaft um sich ohne Risiko ein Bild von dem Portal zu machen!

ElitePartner-Kennzahlen

Erfolgsquote

  • 100 Kontaktversuche im Praxistest
  • 29 tatsächliche Kontakterfolge
  • 3 von 10 Anfragen ein Erfolg.

Kontaktquote bei ElitePartner
29%

Mitgliederstatistik


47% Frauen

53% Männer
Frauenquote bei ElitePartner
47%

Eignung für Liebe

  • Ein alter Hase in der Partnervermittlung
  • Auf Schweizer Akademiker ausgerichtet

Eignung für Liebe
100%

Aktivitätsgrad in der Schweiz

  • Mitglieder landesweit: 250.000
  • Nachfragetrend: 12.000

Aktivitätsgrad in der Schweiz
75%

Noch beliebter als ElitePartner ...

... ist aktuell C-date (über alle Kategorien)



Dieses Portal ist heiss!
  • Derzeit viel gefragter als ElitePartner
  • Nummer 1 für Sex-Dates in der Schweiz
  • Spezifizierung von Sex-Vorlieben

Test lesen

1. ElitePartner Test: Zusammenfassung

Viele Schweizer sehnen sich nach einem Partner an ihrer Seite. Heutzutage findet die Partnersuche zunehmend auch im Internet statt. Hierfür gibt es spezialisierte Singlebörsen, so genannte Online-Partnervermittlungen, die durch passende Partnervorschläge Abhilfe schaffen.

Auch ElitePartner zählt zu dieser Art von Singlebörsen. In dem folgenden Testbericht zeigen wir Ihnen alle Vor- und Nachteile dieser Partnervermittlung.

Eine Zusammenfassung der Testergebnisse auf ElitePartner:

Praxistest und Erfahrungen
Die Ergebnisse des Praxistests sind durchaus passabel. Zwar ragt ElitePartner nicht mit einem besonders positiven Ergebnis hervor, dennoch ist die Erfolgsquote des Kontakt-Test absolut in Ordnung. Ungefähr jeder 4. Kontaktversuch war positiv.
Funktionen und Profile
Auffällig ist die besonders sorgfältige Überprüfung der Profile auf ElitePartner. Die Partnervorschläge sind qualitativ in Ordnung und passen gut zur Profilpersönlichkeit. Alle weiteren Funktionen sind gut und erfüllen ihren Zweck.
Nutzerfreundlichkeit
Zwar verrät ElitePartner seine Preise bereits vor der Registrierung (ungewöhnlich in der Branche), der Pluspunkt wird jedoch durch eine fehlende Telefonnummer des Kundenservice und einer aufwendigen Kündigungsmöglichkeit wieder abgewertet.
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zwar ist ElitePartner nicht günstig, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für eine Partnervermittlung noch in Ordnung. Wer Wert auf die besondere Positionierung ElitePartners legt, hat mit dieser Online-Partnervermittlung ohnehin eine gute Wahl getroffen.

 

2. ElitePartner Praxistest und ElitePartner Erfahrungen

Unser Ziel ist es, Ihnen einen guten Einblick in die Partnervermittlung ElitePartner zu geben. Deshalb wurde die Singlebörse ausführlich von uns getestet. So wurden zwei durchschnittliche Test-Profile angelegt (Mann und Frau) und mit diesen die Partnervermittlung analysiert. Hierfür wurde nach einem anfänglichen ersten Eindruck in eine Premiummitgliedschaft gewechselt um alle Aspekte berücksichtigen zu können.

Im Internet sind zu dem Suchbegriff „ElitePartner Erfahrungen“ zahlreiche Erfahrungsberichte zu ElitePartner zu finden. Wir berücksichtigen diese Erfahrungen und berichten Ihnen auch hier sowohl von den positiven als auch den negativen Aspekten ElitePartners.


Video: Der ElitePartner TV-Spot verspricht ein "traumhaftes Leben" mit dem richtigen Partner an der Seite.

ElitePartner macht von Anfang an einen vertrauenswürdigen und qualitativ hochwertigen Eindruck. Auch ausserhalb des Login-Bereichs werden dem Interessenten fast alle Fragen zum Service und der Funktionsweise beantwortet. Auffallend ist, dass ElitePartner seine Preise transparent kommuniziert. Das ist in der Branche leider unüblich. Hierfür gibt es einen Pluspunkt.

Verständlicherweise versucht ElitePartner die Besucher durch entsprechende Werbebotschaften von einer Mitgliedschaft zu überzeugen. Hierzu werden verschiedene Zahlen ausgewiesen (z.B. Aktivitätsgrad, Erfolgsquote und Akademikerquote), die beweisen sollen, dass ElitePartner gut funktioniert. Wir werden in unserem eigenen Test sehen, in wie ElitePartner abschneidet.


Bild: Zahlen, Zahlen, Zahlen... ElitePartner ist anscheinend super.

2.2 Kontakt-Test auf ElitePartner

Der Kontakt-Test ist wesentlicher Bestandteil des Praxistests und macht einen beachtlichen Teil des Gesamturteils aus. Nur wenn eine Singlebörse kontaktfreudige Mitglieder hat, kann diese auch wirklich funktionieren. Schliesslich ist es entscheidend, ob es zu erfolgreichen Kontaktanbahnungen kommt. Nur so kann eine Partnersuche erfolgreich verlaufen.

Beinahe jede 3. Anfrage ein Erfolg

Die Testergebnisse bei ElitePartner

 30 Tage Kontakt-Test auf ElitePartner


>> Passive Kontaktaufnahmen: 19

  • davon erhaltene Standardgrüße: 2
  • davon erhaltene individuelle Nachrichten: 9

>> Aktive Kontaktaufnahmen: 50

  • davon gesendete Standardgrüße: 25
  • darauf erhaltene positive Antworten: 5
  • davon individuelle Nachrichten: 25
  • darauf erhaltene positive Antworten: 5

Erfolgsquote: 29 von 100 Punkten
(Premiummitgliedschaft)
19 passive Kontaktaufnahmen plus 10 positive Antworten auf aktive Kontaktversuche

Wie funktioniert der Kontakt-Test?

  • Für den Test wird ein Zeitrahmen von einem Monat definiert (30 Tage ab Profilfertigstellung - Premiummitgliedschaft).
  • In diesem Zeitraum werden erfolgreiche Kontakte gezählt.
  • Es werden insgesamt 100 Kontaktversuche (Nachrichten/Grüße) unternommen (50 Stk.) und entgegengenommen (50 Stk.).
  • Eingehende (passive) Kontaktversuche zählen automatisch als erfolgreicher Kontakt.
  • Ausgehende (aktive) Kontaktversuche zählen nur dann als erfolgreicher Kontakt, wenn eine positive (gesprächsfortführende) Antwort erfolgt.
  • Es können jeweils maximal 50 Punkte für eingehende (passive) und ausgehende (aktive) Kontaktversuche erreicht werden.
  • Das Ergebnis wird in X von 100 Punkten angeben. Sprich: X erfolgreiche Kontakte von 100 Versuchen.

2.3 Fazit Praxistest und Erfahrungen ElitePartner

Zwar schneidet ElitePartner im Kontakt-Test nicht so gut ab, wie unsere besser platzierten Partnervermittlungen. Dennoch kann gesagt werden, dass ElitePartner durchaus gut funktioniert. 29 von 100 Punkten sind immer noch ein sehr passabler Wert, der Weit über dem Branchendurchschnitt liegen dürfte. Beinahe jeder Dritte Kontaktversuch ist ein Erfolg!

 

3. Funktionen und Profile auf ElitePartner

3.1 Funktionsweise und Vermittlungsmethodik auf ElitePartner

ElitePartner arbeitet wie fast alle großen Partnervermittlungen (Persönlichkeitstest plus Matching-Verfahren).

Das Matching-Verfahren

Schritt 1

Nach der kostenlosen Anmeldung folgt der Persönlichkeitstest. Der test wird online am PC durchgeführt. Abgefragt werden die eigene Interessen, die Freizeitaktivitäten, die eigenen Vorstellungen an eine Beziehung, die Lebensziele und Lebenseinstellungen. ElitePartner sagt dazu: "„Gemeinsame Interessen und ähnliche Vorlieben verbinden.“ Der Test dauert ungefähr 20 Minuten und ist einfach zu bedienen.

Schritt 2

Aus den Antworten des Persönlichkeitstests erstellt ElitePartner ein sogenanntes Persönlichkeitsprofil. In diesem sind alle Ausprägungen gespeichert und in eine Art Suchparameter gewandelt. Dieses Persönlichkeitsprofil bildet die Basis für das Matching und bleibt in der Regel für die gesamte Dauer der Singlebörsennutzung unverändert.

Schritt 3

Nach der Erstellung des Persönlichkeitsprofils folgt das Matching. Das Matching wird regelmäßig wiederholt und ergibt Partnervorschläge. Dabei gleicht ein Algorithmus die Profile der ElitePartner Mitglieder miteinander ab. Gibt es positive Übereinstimmungen werden beide Mitglieder einander vorgeschlagen. All das läuft selbstverständlich automatisch und im Hintergrund ab.

Schritt 4

Im Ergebnis bekommt der Nutzer eine Liste mit Partnervorschlägen. Die Liste kann durch zusätzliche Suchkriterien (z.B. Alter, Grösse, Umkreis) weiter verfeinert und sortiert werden.


Bild: Massenweise Partnervorschläge. Leider einige Partnervorschläge ohne Foto.

Schritt 5

Ist die Liste mit den Partnervorschlägen eingegrenzt und es befinden sich nur noch interessante Profile darin folgt Schritt 5: Kommunikation! Nun sollten die interessanten Partnervorschläge unbedingt angeschrieben werden.

Matchingpunkte

Die Matchingpunkte geben an, wie gut ein Partnervorschlag laut den Persönlichkeitsprofilen zu einem passt. Bei ElitePartner können diese durchaus zwischen 54 und 115 Punkten (höchster Wert laut ElitePartner) schwanken. Laut ElitePartner passt ein Vorschlag ab 75 Punkten gut. Klickt man auf das Profil eines Partnervorschlages, kann man, anschaulich dargestellt, seine eigene Persönlichkeit mit der des Vorschlags vergleichen.


Bild: Die eigenen Einstellungen und die des Partnervorschlags in der Gegenüberstellung.

Kontaktaufnahme

Für die Kontaktaufnahme stehen sowohl Standardgrüsse (vorgefertigte Grüsse - nicht empfehlenswert) oder persönliche Nachrichten zur Verfügung. Bei Zweiterem kann individuell auf die angeschriebene Person eingegangen werden. Das ist in der Regel erfolgreicher. Zwar kann auch beim Standardgruss eine persönliche Nachricht angehängt werden, damit macht sie sich aber auch wieder überflüssig. Warum also nicht gleich die persönliche Nachricht nehmen?

Bei diesen zwei Kontaktmöglichkeiten bleibt es bei ElitePartner. Zusätzliche Funktionen werden nicht angeboten. Damit lässt ElitePartner spassigere oder unterstützende Kommunikationsfunktionen, wie sie manche andere Partnervermittlungen haben, vermissen. Letzteendlich genügt aber natürlich die Nachrichtenfunktion.


Bild: Einen Gruss senden.

3.2 Profilqualität auf ElitePartner

Hier gibt sich ElitePartner streng. Stolz verkündet ElitePartner, dass viele Profile gesperrt werden würden, weil sie nicht den Anforderungen eine Partnervermittlung für Akademiker entsprechen würde. Ob diese Positionierung für einen selbst einen Vorteil oder einen Nachteil darstellt, muss jeder Schweizer selbst wissen.

Fakt hingegen ist, dass ElitePartner alle Profile ausnahmslos per Hand prüft. Hierfür beschäftigt ElitePartner Redakteure, die die Profile auf Echtheit überprüfen. Auch eines unserer Testprofile war betroffen und wurde zunächst gesperrt.

Wir finden die strenge Überprüfung der Profile auf Echtheit prinzipiell gut. Und tatsächlich sind wir auf ElitePartner auch keinen Fake-Profilen oder Scammern begegenet. Pluspunkt!


Bild: Darf ein Winzer nicht BWL studiert haben? Eine freundliche Email mit der Erläuterung des Werdegangs bringt unser Testprofil zurück ins Rennen (1 Tag später). Sperrung aufgehoben.

Wie bei fast allen großen und seriösen Online-Partnervermittlungen ist auch für ElitePartner die Anonymität der Nutzer sehr wichtig. Das Mitglied entscheidet von Fall zu Fall, wer das eigene Profilbild sehen darf. Die Freigaben erfolgen individuell je Mitglied. Generell gelten zur zusätzlichen Sicherheit Chiffre-Nummern. 

Profil-Tipps:
  • Je mehr Sie Ihr Profil ausfüllen, desto besser sind Ihre Kontaktchancen. Nutzen Sie also alle Möglichkeiten Ihr Profil vielsagend zu gestalten.
  • Warten Sie nicht, bis Sie von jemandem angesprochen werden. Nehmen Sie das Heft selbst in die Hand und gehen Sie aktiv auf interessante Mitglieder zu!

3.3 Fazit ElitePartner Funktionen und Profile

Die Funktionen sind nichts Besonderes, erfüllen aber ihren Zweck und leisten zuverlässige Arbeit. Die Partnervorschläge sind qualitativ hochwertig und die Profilsicherheit und Anonymität wird gross geschrieben. Alles in allem ein zufriedenstellendes Urteil.

 

4. Nutzerfreundlichkeit bei ElitePartners

4.1 Kundenservice und Kontakt bei ElitePartner

ElitePartner bietet einen grossen Ratgeberbereich, in welchem umfangreiche Tipps und Tricks rund um die Partnersuche und die Liebe zu finden sind. Das kann ganz nützlich sein, um sich beispielsweise Anregungen zum Profilbild oder einem ersten Date zu holen. Interessant und spassig sind die vielen kurzen Persönlichkeitstests die ElitePartner dort auch kostenlos anbietet (z.B. „Was für ein Sextyp bin ich?“ oder „Sind Sie ein guter Verführer?“). Leider stört die viele Werbung die ElitePartner im Ratgeberbereich unterbringt etwas und schmälert denn ansonsten für den Bereich positiven Gesamteindruck.


Bild: Infos so viel man will.

Regelmäßig testen wir bei der Nutzerfreundlichkeit den Kundenservice der Singlebörse. Beim Test des Kundenservice ist uns aufgefallen, dass leider keine Telefonnummer für den Kontakt genannt wird. Damit sticht ElitePartner jedoch nicht negativ hervor, so gut wie keine Online-Partnervermittlung nennt einen telefonischen Kontakt. Von uns gibt es dafür dennoch einen Minuspunkt (wie bei allen anderen Singlebörsen auch).

Im Test des Kundenservice via Email wurde unser (fingiertes) Problem relativ zügig bearbeitet und bereits am Folgetag gelöst. Gut!

4.2 Kündigung bei ElitePartner

Auch bei ElitePartner verlängert sich die Premiummitgliedschaft automatisch, sofern nicht rechtzeitig gekündigt wird. Eine Methode, die in der Branche üblich ist. Wir finden das nicht gut. Minuspunkt!

Wir zeigen Ihnen wie Sie schnell und einfach bei ElitePartner kündigen können.

So kündigen Sie bei ElitePartner:

ElitePartner macht es einem nicht ganz einfach zu kündigen. Anscheinend kann online über das Kundenportal gekündigt werden. Wir können die Funktion aber nicht finden. Wenn Sie also Ihre ElitePartner Premiummitgliedschaft kündigen möchten, verfahren Sie am besten wie folgt. Wenn man weiß wie, geht es sehr einfach.

Folgen Sie einfach diesem Link, ergänzen Sie das Schreiben mit Ihren persönlichen Daten (Chiffre-Nummer nicht vergessen), drucken Sie das Schreiben aus, unterschreiben Sie es und schicken Sie es ab. Fertig!

Erinnerung: Nennen Sie auch auf jeden Fall Ihre Emailadresse, welche Sie für Ihren ElitePartner Account nutzen, und/oder die Chiffre-Nummer. Sie müssen eindeutig identifizierbar sein. Abschicken nicht vergessen!

4.3 Bedienung und Design auf ElitePartner

Die Bedienung auf ElitePartner ist gut. Alle Funktionen sind leicht zu bedienen und schnell zu finden. Nur das Design wirkt etwas aus der Mode und macht nicht wirklich Spass. Hier sollte ElitePartner dringend einen Relaunch bedenken.


Bild: Ein etwas schweres und nüchternes Design.

4.4 Mobile Nutzung ElitePartners / ElitePartner App

Zwar ist die Webseite des Portals (ausserhalb des Mitgliederbereiches) nicht vollkommen mobile-tauglich, dafür bietet ElitePartner jedoch eine grosse Auswahl an gut funktioneirenden Apps an. Die ElitePartner App gibt es für das iPhone, Android- und Blackberry-Geräte. Alle Funktionen sind auch hier bequem von unterwegs nutzbar. In der ElitePartner App macht das Design gegenüber der Desktop-Website auch einen besseren Eindruck. 


Bild: ElitePartner über die Apps auch mobil gut nutzbar.

4.5 Fazit ElitePartner Nutzerfreundlichkeit

In Sachen Design bewegt sich ElitePartner eher im unterdurchschnittlichen Bereich. Die Bedienbarkeit der Webseite und der App ist jedoch gut. Negativ fallen die automatische Aboverlängerung und die aufwendige Kündigung ins Gewicht. Positiver Aspekt sind definitiv die vielen ElitePartner Apps.

 

5. Preis-Leistungs-Verhältnis bei ElitePartner

5.1 ElitePartner Preise und ElitePartner Kosten

Grundlegend gibt es zwei Dinge zu berücksichtigen.
 
Zum einen, dass ElitePartner nur als Premiummitglied wirklich genutzt werden kann. Das ist völlig in Ordnung. Schliesslich kann ElitePartner den Service nicht umsonst anbieten. Die kostenlose Mitgliedschaft dient dazu, sich ein Bild von der Partnervermittlung machen zu können.
 
Zum anderen, dass ElitePartner keine günstigen Preise (ausser für Alleinerziehende) hat. Je nach Vetragsdauer können mehr oder weniger grosse Beträge zusammenkommen. Allerdings sollte einem auch klar sein, dass ElitePartner immer noch zu den besten Partnervermittlungen der Schweiz gehört (Top 5). Wer bereit ist in eine Partnervermittlung zu investieren und Gefallen an der akademische Positionierung ElitePartners hat, ist mit ElitePartner gut beraten.
 
Das Premiummitglied kann gegenüber dem kostenlosen Besucher:
  • Kontaktanfragen, persönliche Grüße und Nachricht lesen (absolut notwendig)
  • Kontaktanfragen, persönliche Grüße und Nachricht senden (absolut notwendig)
  • Eigene Fotos frei schalten (absolut notwendig)
  • Fotos anderer einsehen (absolut notwendig)
  • Detailliertes Persönlichkeitsprofil (eher nützlich)
  • Ratgeber zur Online-Partnersuche (eher nützlich)
  • Umkreissuche (sehr nützlich)
  • Kontaktgarantie (Werbeversprechen – unnötig)

ElitePartner unterscheidet zwischen drei Laufzeiten der Premiummitgliedschaft:

Variante 1
  • Laufzeit: 6 Monate
  • ElitePartner Preis: 54,90 CHF pro Monat
Variante 2
  • Laufzeit 12 Monate
  • ElitePartner Preis: 39,90 CHF pro Monat
Variante 3
  • Laufzeit 24 Monate
  • ElitePartner Preis: 24,90 CHF pro Monat

Wir empfehlen die Variante für 12 Monate. Warum?

Den Erfahrungen nach wird für die Partnersuche auf Online-Partnervermittlungen rund ein halbes Jahr benötigt. Das kann gegenüber der Offline-Welt sehr schnell sein. Allerdings könnte es natürlich auch etwas länger dauern. Müssten Sie nun um sechs Monate verlängern, kommt Sie das erheblich teurer. Wenn Sie allerdings, davon ausgehen, Sie schaffen es in einem halben Jahr, sollten Sie sich die restlichen 6 Monate sparen und die Laufzeit über 6 Monate wählen.


Bild: Da wird man von einer schönen Frau angeschrieben, kann es aber ohne Premiummitgliedschaft leider nicht lesen.


Bild: So ist es schon viel besser. Die kostenlose Mitgliedschaft ist nur für einen ersten Eindruck gedacht.

Preisnachlass (z.B. für Alleinerziehende)

Direkt nach der Registrierung bietet ElitePartner seinen neuen Mitglieder 25% Rabatt auf eine Premiummitgliedschaft. Falls man bereits nach kurzer Zeit von ElitePartner überzeugt ist, sollte man dieses Angebot nutzen um erheblich sparen zu können.
 
Für Alleinerziehende hat ElitePartner ein ganz besonderes, einzigartiges Angebot. Alleinerziehende bekommen 50% Rabatt auf die Premiummitgliedschaft.
 
Vorsicht: Wie bei (fast) allen anderen Partnervermittlungen auch, verlängert sich die Premiummitgliedschaft bei ElitePartner automatisch um die ursprünglich gewählte Laufzeit, wenn nicht rechtzeitig gekündigt wird. Wir empfehlen daher direkt nach Abschluss der Premiummitgliedschaft diese schon vorsorglich wieder zu kündigen. Wir erklären Ihnen, wie das ganz einfach geht.
 

5.2 Preis-Leistungs-Verhältnis bei ElitePartner

Letztendlich gibt es für ElitePartner in der Schweiz in einigen Bereichen nicht die volle Punktzahl. Der Praxistest ist zwar in Ordnung aber nicht überragend. Die Funktionen sind zwar gut aber eher auf Standardniveau. Ein ähnliches Bild liefert ElitePartner bei der Nutzerfreundlichkeit. Da der Preis jedoch im oberen Bereich für Partnervermittlungen liegt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht sehr gut aber gerade noch in Ordnung. Für Alleinerziehende ist ElitePartner aber wegen der 50% Rabatt eine wirkliche Option.
 
 
Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Liebe: Partnervermittlungen im Test. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.


ElitePartner Zusammenfassung

Im Test: ElitePartner
Wertung der Redaktion von: Dating-Kompass.ch
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 5 / 10



Alternativen in dieser Kategorie



Nutzerwertungen Gesamt

0

Bewertung abgeben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.