Partnersuche kostenlos in der Schweiz?

Partnersuche kostenlos in der Schweiz?

Den richtigen Gefährten in der Schweiz zu finden ist der Wunsch vieler Singles. Oft fehlt es aber an den passenden Gelegenheiten, um jemanden kennenzulernen. Oder ganz einfach an der Zeit, neben dem Beruf noch neue Leute kennen zu lernen.

Genau deshalb bietet sich das Internet als Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit anderen Schweizer Singles an. Bei einigen Singlebörsen ist die Partnersuche kostenlos möglich. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, welche Datingseiten sich für die kostenlose Partnersuche eignen.

Partnersuche kostenlos in der Schweiz


Platz 1: Parship

für Partnersuche kostenlos-Suchen *)
  • Mitglieder landesweit: 450.000
  • Dating-Kategorie: Liebe
  • Grösste Partnervermittlung der Schweiz
  • Hochwertige Partnervorschläge

9/10 Punkten im Test

für Parship
78 Antworten bei 100 kostenlose Anfragen innerhalb kurzer Zeit in der näheren Umgebung. *)

Platz 2: be2

für Partnersuche kostenlos-Suchen *)
  • Mitglieder landesweit: 400.000
  • Dating-Kategorie: Liebe
  • Top unter den Schweizer Partnervermittlungen
  • Bekannt aus der TV-Werbung

8/10 Punkten im Test

für be2
72 Antworten bei 100 kostenlose Anfragen innerhalb kurzer Zeit in der näheren Umgebung. *)

Platz 3: Zoosk

für Partnersuche kostenlos-Suchen *)
  • Mitglieder landesweit: 200.000
  • Dating-Kategorie: Liebe
  • Guter Mix aus Flirt-App und Partnervermittlung
  • Selbstlernendes Vermittlungssystem

7/10 Punkten im Test

für Zoosk
62 Antworten bei 100 kostenlose Anfragen innerhalb kurzer Zeit in der näheren Umgebung. *)

Platz 4: eDarling

für Partnersuche kostenlos-Suchen *)
  • Mitglieder landesweit: 200.000
  • Dating-Kategorie: Liebe
  • Portal für Liebe und Partnerschaft
  • Individuelle Partnervorschläge

7/10 Punkten im Test

für eDarling
36 Antworten bei 100 kostenlose Anfragen innerhalb kurzer Zeit in der näheren Umgebung. *)

Platz 5: ElitePartner

für Partnersuche kostenlos-Suchen *)
  • Mitglieder landesweit: 250.000
  • Dating-Kategorie: Liebe
  • Ein alter Hase in der Partnervermittlung
  • Auf Schweizer Akademiker ausgerichtet

5/10 Punkten im Test

für ElitePartner
29 Antworten bei 100 kostenlose Anfragen innerhalb kurzer Zeit in der näheren Umgebung. *)

Kostenlose Partnersuche und kostenloser Persönlichkeitstest

Die meisten Seiten die wir hier vorgestellt haben, geben Ihnen die Möglichkeit sich gratis zu registrieren, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort festzulegen ihr Profil innerhalb der Singlebörse zu erstellen (inkl. Bild) und dazu auch kostenlos einen Persönlichkeitstest zu machen, wo Sie noch mehr über sich selbst und Ihren Standpunkt innerhalb einer Beziehung lernen.

Der Persönlichkeitstest ist völlig gratis und dient den meisten Singlebörsen als Ausgangslage für die Vermittlung der später vorgeschlagenen Kontakte. 

All diese Schweizer Partnerbörsen, die wir auf dieser Seite zeigen, haben uns im Test ganz besonders überzeugt. Es gibt natürlich noch unzählige weitere Online Portale, aber diese waren im Test meist unseriös, zu kompliziert in der Bedienung oder das Preis-Leistungs-Verhältnis war schlecht. Am schlechtesten schneiden logischerweise solche Seiten ab, bei denen kaum Mitglieder vorhanden sind. Bei vielen Portalen ist die Partnersuche kostenlos möglich. Sobald Sie aber mit einem anderen Single in Kontakt treten möchten, werden in der Regel Gebühren fällig. Doch Sie kaufen nicht die Katze im Sack, sondern Sie wissen aus Ihrem kostenlosen Test bereits, dass jemand auch an Ihnen Interesse hat.

Diese Funktionen sind gratis und diese kosten etwas

Um noch genauer darauf eingehen zu könne, was bei der Partnersuche kostenlos ist, möchten wir die einzelnen kostenlosen und kostenpflichtigen Leistungen abgrenzen. 

Kostenlos:
Sowohl Frauen als auch Männer können sich kostenlos anmelden und ein eigenes Profil erstellen. Hierzu gehört der Upload eines oder mehrerer Bilder und die Ausschmückung der eigenen Kontaktanzeigen. Weiterhin kostenlos können Sie zu Ihnen selbst passende Kontaktvorschläge erhalten (oder die Single Suche selbst bedienen) und die jeweiligen Kontaktanzeigen (Profile anderer User) genauer unter die Lupe nehmen. Des Weiteren können Sie Nachrichten von anderen Mitgliedern empfangen, Sie können diese aber in der kostenlosen Version nicht lesen. Das ist dann die Grenze, was bei der Partnersuche noch kostenlos ist. 

Kostenpflichtig:
Im wesentlichen lassen sich die einzelnen Singlebörsen die Funktion der Kommunikation mit anderen Singles bezahlen. So gesehen also das Flirten im systeminternen Chat der jeweiligen Singlebörse. Manche Nutzer schreiben uns, dass Sie das doof finden. Sie sind der Meinung, dass so etwas wie Partnersuche kostenlos sein sollte. 

Wir meinen dazu: Schon auch in den früheren Zeiten - bevor es das Internet gab - war die Partnersuche kostenlos selten zu bekommen. Es gab zahlreiche "er sucht sie" und "sie sucht ihn" Kontaktanzeigen, die in der Zeitung aber gegen Gebühr aufgegeben wurden. 

Das Modell hat sich einwenig gewandelt. Heute kann jeder Mann und jede Frau ein Online Kontaktanzeige - im Gegensatz zu früher -  100% kostenfrei aufgeben. Bezahlt wird aber an einer anderen Stelle, bei der Kommunikation. 

So oder so - seriöse Partnersuche 100%ig kostenlos gab es noch nie wirklich. Irgendwelche Gebühren fallen bei dem Geschäftsmodell immer an. Im Internetzeitalter spielt beispielsweise auch die Sicherheit der Daten eine wichtige Rolle. Damit Ihre Daten sicher sind, müssen die Singlebörsen entsprechende Vorkehrungen treffen, und auch das kostet Geld. Das gleiche gilt für den Kundenservice, der sich auch meistens darum kümmert Fakes zu identifizieren und diese aus der Datenbank zu entfernen. 

Müssen Nutzer versteckte Kosten fürchten?

Alle von uns empfohlenen Singlebörsen haben wir auf Herz und Nieren getestet und auch im Hinblick auf alle anfallenden Kosten untersucht. Bei den Seiten die wir hier listen, sind uns keine versteckten Kosten aufgefallen. Die Seiten, die wir prämiert haben, arbeiten in der Regel transparent.

Sobald Sie die Schwelle der kostenlosen Partnersuche überschritten haben (wie weiter oben dargestellt), werden Ihnen unterschiedliche Vertragslaufzeiten angeboten. In der Regel liegt die Laufzeit zwischen 3 und 24 Monaten. Je länger Sie einen Vertrag abschliessen, desto günstiger der monatliche Preis für die Nutzung der Singlebörse. 

So funktioniert der kostenlose Persönlichkeitstest

Bei der Registrierung auf einer Partnerbörse werden Sie zunächst mit einem Persönlichkeitstest konfrontiert. Selbstverständlich nicht nur Sie, sondern jeder neue Single, der sich dort anmeldet, durchläuft den Persönlichkeitstest. Hierbei werden Ihnen unterschiedliche Fragen präsentiert, die Sie möglichst wahrheitsgemäss beantworten sollten. 

Die Antworten auf die Fragen helfen dem System dabei Ihre Persönlichkeit besser einzuschätzen. Auf dieser Basis wird dann auch das Matching zu den anderen Singles hergestellt. Ihr potentieller Partner wird also so ausgesucht, dass Ihre beiden Persönlichkeiten möglichst kompatibel sind, wenn es darum geht, eine längerfristige Beziehung und somit auch ein gemeinsames Leben miteinander aufzubauen. 

Apps für die kostenlose Partnersuche

Die meisten Partnerbörsen haben das Smartphone für sich entdeckt und somit ergänzend zu ihren Seiten eine eigene App zur Partnersuche präsentiert. 

Die Partnersuche über die App ist kostenlos, wenn Sie davor eine Premiummitgliedschaft online abgeschlossen haben. Die Log-In Daten für die App sind die gleichen, wie bei der Online Anmeldung. Mit der App haben Sie aber den Vorteil, dass Sie ortsunabhängig flirten können. Egal ob der interne Messanger oder der Chat, alle Funktionen sind dann auch bequem mobil verfügbar.

Egal ob Sie neue Singles per Mail anschreiben oder auf Nachrichten von bestehenden Kontakten antworten, Sie müssen nicht warten, bis Sie zu Hause sind. Das Smartphone ist immer dabei und hilft Ihnen auch Wartesituation z.B. mit einem Flirt zu überbrücken. 

Die Apps der Partnerbörsen sind üblicherweise in allen bekannten App Stores (iOS und Android) erhältlich. Wenn Sie sich für die Partnersuche mit einer der Seiten, die wir hier vorgestellt haben, entscheiden, sollten Sie die dazugehörige App auf jeden fall herunterladen. 

Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Liebe: Partnervermittlungen im Test. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.